Aktueller Twin-Receiver mit Festplatte

Das Forum zu allen TechniSat PVR Receiver Modellen (SD und (U)HD).

Moderatoren: Lostech, satstefan

Aktueller Twin-Receiver mit Festplatte

Beitragvon Obelix » 16.07.2017, 08:16

Hallo,
nachdem mein VU+ Ultimo irgendwie nicht mehr so richtig will, habe ich jetzt wieder meinen Technisat HD S2 (ohne plus) ins Wohnzimmer geholt. Der funktioniert wenigstens noch. Alt aber gut :)
Leider hat der nur einen HD-Tuner, was nicht mehr so ganz zeitgemäss ist. Bin am überlegen ob ich mir einen aktuellen Technisat Receiver hole, blicke aber bei den vielen Modellen auf der Technisat-Seite nicht mehr durch. Gibt es überhaupt noch welche mit eingebauter Platte? Mir sieht das alles so aus als würden die heute alle nur noch mit externer USB-Platte betrieben. Kann das denn zuverlässig funktionieren? Ist USB nicht zu langsam?

Mein Wunsch wäre ein Gerät wie der HD S2, nur halt mit aktueller Hardware (Twin, eingebaute Festplatte).
S2 HW: 27.0(20) SW: 2.35.0-1193 BL4(28)
HD S2 HW: 28.0 2.35.0.10(856i) UL2.4 BL3(127)
Obelix
Senior Profi
Senior Profi
 
Beiträge: 906
Registriert: 27.02.2006, 20:44

Re: Aktueller Twin-Receiver mit Festplatte

Beitragvon Lostech » 17.07.2017, 11:09

Mit Festplattenvorbereitung gibts den TechniCorder ISIO STC. Festplattenvorbereitung bedeutet in diesem Fall, daß der Receiver ohne eingebaute Festplatte kommt, aber man selber über eine interne Schublade eine eigene 2.5" Festplatte oder SSD ohne zusätzliches Werkzeug in den TechniCorder einschieben kann. Das Laufwerk wird dann intern direkt über SATA angebunden.
In der BDA ab Seite 19 schön abgebildet:
https://assets0.technisat.com/assetsFS/ ... o,-330,590
Der TechniCorder ISIO STC kann zudem mit einem weiterem Twin Tuner bestückt werden und dann vier unabhängige Aufnahmen starten. Der Erweiterungstuner kann sowohl mit vollwertigen Asnchlüssen, als auch mit SatCR Signalen versorgt werden. Die 4 Tuner können auch so gebrückt und konfiguriert werden, daß alle mit nur einem oder zwei Signalen versorgt werden (dann gibts aber Einschränkungen, welche Empfangskombis alle gehen).
Nachteil des TechniCorders ist, daß er nicht UHD/HEVC tauglich ist. Auch DVB-T2 geht daher nicht.

Alternativ gibt es dann den Digit ISIO STC, der zwar ein Twin und UHD fähig ist, allerdings nur mit externen Festplatten funktioniert, da dieser kein Einschub wie der TechnICorder hat. Die Verwendung externer USB Laufwerke funktioniert aber stabil und das eigentlich auch ohne zusätzliche externe Spannungsversorgung bei 2.5" Laufwerken. Die USB2.0 Geschwindigkeit (statt SATA) ist da kein Problem, die ist mehr als ausreichend für 2x HD aufnehmen und einen weiteren wiedergeben etc. Ich selber hatte da schon diverse USB Festplatten und SSDs über SATA-USB Adapter dran und keine Probleme.
Ein weiterer Nachteil des Digit ISIO STC zumindest für mich ist, daß der HD+ geeignet ist. Ich brauch das HD+ Geraffel nicht und werds auch in Zukunft nicht nutzen.

Diverse andere TS Modelle sind eher abgespeckte Receiver bzw. keine Twin, deswegen liste ich die jetzt erstmal nicht weiter auf.
Lostech

______________________
Read it first on DVB-Tech :D
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Benutzeravatar
Lostech
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 8622
Registriert: 16.01.2004, 15:33

Re: Aktueller Twin-Receiver mit Festplatte

Beitragvon Obelix » 17.07.2017, 15:59

Weiss man schon was, ob für den Technicorder ein Nachfolger mit DVB-T2 in Planung ist? Irgendwie müssen die doch jetzt regaieren, da DVB-T ja tot ist.
Ich hab mit dem HD S2 schon mal den Fehler gemacht und ein bisschen zu früh gekauft. Kurz danach kam dann der "Plus" mit 2 HD-Tunern raus.
S2 HW: 27.0(20) SW: 2.35.0-1193 BL4(28)
HD S2 HW: 28.0 2.35.0.10(856i) UL2.4 BL3(127)
Obelix
Senior Profi
Senior Profi
 
Beiträge: 906
Registriert: 27.02.2006, 20:44

Re: Aktueller Twin-Receiver mit Festplatte

Beitragvon Lostech » 17.07.2017, 23:01

Aktuell ist meines Wissens nach kein TechniCorder DVB-T2 in der Planung. TS konzentriert sich da im Moment eher auf kleinere Boxen mit DVB-T2 only für das "Free"net IRDETO Geraffel statt für Multituner Geräte, wie den TechniCorder. Der Digit ISIO STC kann aber zusätzlich DVB-T2, lediglich wenn man "Free"net will, müsste man sich da noch ein CI+ Modul besorgen.
Lostech

______________________
Read it first on DVB-Tech :D
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Benutzeravatar
Lostech
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 8622
Registriert: 16.01.2004, 15:33


Zurück zu TechniSat PVR Receiver

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron