Dein letzter Besuch: 18.12.2017, 18:37

Aktuelle Zeit: 18.12.2017, 18:37

Muxmal - AUD,VID Konvertierung mit ffmpeg

Für diejenigen, die den Drang verspüren, Tools für Receiver zu programmieren und mal so richtig mit Fachchinesisch um sich werfen wollen.

Moderatoren: Lostech, satstefan

bhl
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2009, 11:41
Wohnort: NRW

Muxmal - AUD,VID Konvertierung mit ffmpeg

Beitragvon bhl » 27.01.2009, 16:51

Hallo,

erstmal DANKE für die Super Duper "Audio Video Suite", damit kann man eigentlich alles machen was man so für die Technisat Film Weiterverarbeitung so benötigt. :applaus:

Da ich schon längere Zeit auch mit ffmpeg arbeite, habe mich gefragt ob man nicht mit ffmpeg auch direkt die AUD und VID konvertieren kann. Und siehe da, nach langem try and error und rumgefrickel geht es nun. :jubel:

Da ffmpeg ohne Ende Kommandozeilenparameter hat, habe ich eine kleine GUI names Muxmal drumherum gebaut und kann hier runtergeladen werden (GUI+ffmpeg) .

Features:
  • Konvertierung der aufgezeichneten Filme (*.VID,*.AUD) in andere Formate, z.B.
    - MPEG-1 / MPEG-2 / MPEG-4
    - WMV1 / WMV2 / WMV3
    - AVI
    - FLV
    - MOV
    - etc...
  • ändern von Bildrate, Auflösung, Seitenverhältnis, Bitrate...
  • Erstellen/Speichern/Öffnen von Konvertierungs-Profilen
  • Konvertieren in einem "rutsch", es werden keine anderen Programme benötigt


Screenshot

Bild

Bild

Für interessierte, hier der komplette Kommandozeilen Aufruf um z.B. ein MPEG-1 Video zu erstellen:
Code: Alles auswählen
ffmpeg -f mpegvideo -i test.vid -i test.aud -vcodec mpeg1video -f mpeg  -async 1 test.mpeg


Schöne Grüße

[Edit 29.01.2008] Download Link geändert (ffplay.exe aus Zipfile entfernt)
Zuletzt geändert von bhl am 29.01.2009, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.

Lostech
Administrator
Benutzeravatar
Beiträge: 8623
Registriert: 16.01.2004, 15:33

Re: Muxmal - AUD,VID Konvertierung mit ffmpeg

Beitragvon Lostech » 29.01.2009, 09:08

Habs mal oben festgetackert :-)
Lostech

______________________
Read it first on DVB-Tech :D
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

Lostech
Administrator
Benutzeravatar
Beiträge: 8623
Registriert: 16.01.2004, 15:33

Re: Muxmal - AUD,VID Konvertierung mit ffmpeg

Beitragvon Lostech » 29.01.2009, 09:22

Hmm, wenn ffmpeg nicht so groß wäre, würde ich das mit in das AVS packen.
Lostech

______________________
Read it first on DVB-Tech :D
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

bhl
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2009, 11:41
Wohnort: NRW

Re: Muxmal - AUD,VID Konvertierung mit ffmpeg

Beitragvon bhl » 29.01.2009, 10:10

>> ... wenn ffmpeg nicht so groß wäre...
Das Stimmt wohl, dafür sind halt jede Menge Codecs drinne :)

Habe aus dem Zipfile die ffplay.exe entfernt. Die Exe wird nicht benötigt und war einfach so mit reingerutscht :nono:

Dateigröße jetzt nur noch 3MB anstatt 6MB.

Zurück zu Developer Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CCBot [Crawler] und 0 Gäste